Vogelrätsel: Ein Nackedei!

Man könnt auch sagen Nacked Ei, denn eben war er noch im Ei.

Elke hat ja Humor. Wir sollen auf die Farbe des Schnabels achten und die fortlaufende Befiederung. Äh… bislang fehlt beides!

dsc05850

Alle Fotos dieser Serie: Copyright: Elke Kröhl

Das heißt aber auch… es werden laufend Bilder nachgereicht. Irgendwann werden wir diese Nuss schon knacken!

Tag 3. Vögelchen wächst. Also ich erkenne da ein gewisses Muster, Ihr auch?

dsc06852

Tag 5: Gut, also das Vögelchen hat mindestens 2 Farben. Das steht fest. Ich finde den Schnabel schon irgendwie speziell. Sieht wenig „singvogelig“ aus, oder?

dsc06875

Elke hatte schon wieder ihren Spaß mit mir. Also ein echter Ornithologe wird aus mir nicht mehr werden 😉

Schnabel also doch singvogelig. Aber mehrfarbig ist das Vögelchen. Na wenigstens das 😉

dsc06899

7 Tage alt. Also die Schnabelfarbe hat von nudelfarben auf signalgelb gewechselt 😉

dsc06003

Tag 10. Na, den kennt doch wirklich jeder, oder?

Auflösung: Ein Haussperling!

Advertisements

Über frauenschuh

Schaf- und Ziegenhalterin, 1. Vorsitzende NABU Dassel-Einbeck, 2. Vorsitzende NABU Altkreis Münden, Apothekerin. Motto? Wir haben nur dieses eine Leben! Dieses eine, wunderbare Leben!!!
Dieser Beitrag wurde unter Vogelrätsel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Vogelrätsel: Ein Nackedei!

  1. Heinz schreibt:

    Man kann der den Schnabel aufreißen und wie schnell der wächst. Da stimmt das Sprichwort „Du isst ja wie ein Spatz“ aber ganz und gar nicht. Wenn der so weiter zulegt wird das Rätsel sicher bald lösbar sein.
    Die Farbe des Schnabels hat er sicherlich nur geändert weil er, wie ich nach einen Urlaub in Italien, keine Nudeln mehr sehen kann. 😉

    • frauenschuh schreibt:

      Beim Sprichwort kann ich dafür mit einer Erklärung dienen: Junge Spatzen kurz vorm flügge werden sind eine harte Geduldsprobe für einen Vogelpfleger. Die lieben Kleinen sind sehr richtig davon überzeugt, dass der Pflegende nicht die eigene Mutter ist, und Mama Spatz hat ihnen kräftig eingeschärft, dass man von Fremden nichts nehmen darf!

  2. Heinz schreibt:

    Farbe des Schnabels? Gibt es denn Nudelvögel? 😉

Kommentare sind geschlossen.