Stillllleee Nacht…

Man frage mich bitte nicht warum, aber die beiden hier erinnern mich spontan an Weihnachtsengel der 60er Jahre, die auf Spieluhren befestigt vermeintlich „Stille Nacht, heilige Nacht“ gesunden haben.

heiligenacht

Foto: Copyright Elke Kröhl

jawasnu

Foto: Copyright Elke Kröhl

Elke: …und damit es nicht zu einfach ist, sind die weißen Federn von oben nur ganz kurz zu sehen- später werden sie von schwarzen Federn überdeckt.
Hier sind die Kleinen vier Tage älter.

und noch weitere 4 Tage später wird es ja fast einfach zu lösen:

dsc09026

Alle Fotos: Copyright Elke Kröhl

Auflösung: Ein Satz Rauchschwalben:

Rauch

Advertisements

Über frauenschuh

Schaf- und Ziegenhalterin, 1. Vorsitzende NABU Dassel-Einbeck, 2. Vorsitzende NABU Altkreis Münden, Apothekerin. Motto? Wir haben nur dieses eine Leben! Dieses eine, wunderbare Leben!!!
Dieser Beitrag wurde unter Vogelrätsel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Stillllleee Nacht…

  1. Heinz schreibt:

    Typisch Heinz, bei fifty-fifty sucht er sich immer das Falsche raus. 😦

  2. Heinz schreibt:

    Gut, dann gibt es später keine Kirschen sondern Fliegen. An die habe ich überhaupt nicht gedacht. Aber jetzt gibt es doch wieder zwei Möglichkeiten. Sind es nun Mehl oder Rauchschwalben? Aber weiße Feder auf dem Rücken, dann sind es halt Mehlschwalben.

  3. Heinz schreibt:

    Nach dem Motto, last uns hier raus wir sind ein Star?

    • frauenschuh schreibt:

      Elkes Kommentar:
      Stare? alsoo… wenn Du Dir das Bild ganz genau ansiehst, und bei einem der Vögel, vielleicht dem ganz vorne, einige weiße Federn entdeckst, gibt es zwei
      Möglichkeiten- entweder es sind keine Stare, oder da schmückt sich wer mit fremden Federn.
      Solltest Du keine weißen Federn entdecken gibt es wieder zwei Möglichkeiten- es sind keine da, oder Du hast die Vögel nicht genau angesehen.

Kommentare sind geschlossen.