Plastic bag free day

Allen Ernstes, es gibt einen Tag, der sich gegen die Verwendung von Plastiktüten richtet. War am 3.7. und ich schätze unschwer, dass der an den allermeisten spurlos vorbei gegangen ist…

Kennen Sie das NABU Projekt „fishing für litter“?
http://www.nabu.de/themen/meere/plastik/fishingforlitter/

Wer das Projekt kennt, der schaut Plastiktüten und Co mit anderen Augen an. Mal davon abgesehen, dass da jeweils ein „Stück“ Erdöl über die Ladentheke geschoben wird, ist die Entsorgung ja auch schon wieder so eine Sache. Gelber Sack? Aha. Da krankt das System schon das erste mal. Der Waschbär hat mich in Laubach schon so manches mal geweckt. Stets in der Nacht, wenn die gelben Säcke auf der Straße stehen. Was übrigens gar nicht so nötig täte, denn die Abholung erfolgt gar nicht morgens früh…
Der Waschbär reißt also in der Nacht die Säcke auf, ein Flottes Windchen dazu…. und schon geht Plastik auf die Reise. Wer schon mal bei Müllaktionen wie der an/in der Auschnippe beteiligt war, der ahnt auch, wie das Plastik im Meer landet.

So plagt mich doch recht nachhaltig das schlechte Gewissen, wenn ich im Job die Plastiktüte fast obligatorisch anbiete. Für meistens wenige Schachteln Medikamente. Und ein strahlendes Lächeln erscheint in meinem Gesicht, wenn der Kunde dankend ablehnt und statt dessen aus der Jackentasche eine Stofftasche zückt oder die Kundin in der Handtasche einfach ein wenig den Inhalt zurecht rückt um doch noch die Schachtel Schmerztabletten unter zu bringen.

Studieren Sie doch mal Gesichter. In Apotheken gibt es fast immer kostenfrei Tüten zum Kauf dazu. Das hat auch den Hintergrund, dass viele Firmen die Tüten als Werbefläche nutzen und somit den Apotheken keine oder geringe Kosten entstehen.
Die Tüten sind meist viel zu klein um sie später noch für etwas anderes sinnvoll zu nutzen. Außer den Hundebesitzern, die haben noch eine Sekundärverwendung dafür 😉 Beim nächsten Apothekenbesuch zeigen Sie doch mal, dass auch Sie sich Gedanken machen! „Nö Danke, hab selber eine Tüte“ – und dann schauen Sie mal in die Gesichter! Erstaunen? Offensichtlich wird in dieser Apotheke nicht einmal gefragt, sondern Tütenwunsch wird voraus gesetzt. Ehrliches Lächeln? Aha, da freut sich einer mit. Ärger? Dann, hihi, war die Werbung vielleicht alt und die Tüten „mussten weg“? Ihr Gegenüber baumelt lockend mit eigener Stofftasche mit Werbeaufdruck? Na dann langen Sie mit gutem Gewissen zu 😉

Advertisements

Über frauenschuh

Schaf- und Ziegenhalterin, 1. Vorsitzende NABU Dassel-Einbeck, 2. Vorsitzende NABU Altkreis Münden, Apothekerin. Motto? Wir haben nur dieses eine Leben! Dieses eine, wunderbare Leben!!!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.