Wie aus der Not eine Tugend wurde

Es ist ein ungutes Gefühl, wenn man einen Termin absagen muss. Hier war es der Aufbau des Amphibienfangzauns, weil der Winter die kommende Woche noch einmal anklopfen soll. Das Gefühl verändert sich, wenn schon am Abend vorher klar wird: Nur weil das eine nicht geht, muss ja nicht gleich alles ausfallen. Spontan haben wir unseren Einsatzort um ein paar Meter verlegt, hinein ins Naturschutzgebiet Ossenberg- Fehrenbusch. Zu acht haben wir da gesägt und geräumt. Unser Dank an die beiden Kolleginnen vom Göttinger BUND, unsere NAJU´s Maurice und Lena, sowie Stefan, Frank und Hiltburg.

VieleHändeNSG2016

Rrrrrunter mit dem Material vom Magerrasen. Das war das Ziel und das hat mit so vielen Händen wirklich gute Fortschritte gemacht. Wir haben noch zwei weitere Termine im NSG: Am 27.2.2016 sowie gemeinsam mit der BSG am 12.3.2016.

Advertisements

Über frauenschuh

Schaf- und Ziegenhalterin, 1. Vorsitzende NABU Dassel-Einbeck, 2. Vorsitzende NABU Altkreis Münden, Apothekerin. Motto? Wir haben nur dieses eine Leben! Dieses eine, wunderbare Leben!!!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.